Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #17225
    Marcus
    Mitglied

    Hi,

    In der FAQ steht, dass ein GPS Gerät empfehlenswert ist. Ich habe bis jetzt nur ein Standart-Auto-Navi (a la TomTom) benutzt. Welches sich mangels Kartenmaterial wohl nicht anbieten würde.
    Stell Ich mir das richtig vor, dass Ihr einen ganz simplen GPS Emfänger benutzt, der euch euere Koordinaten und Himmelsrichtung anzeigt und Ihr dann mit dem Kartenmaterial navigiert>

    Was für ein GPS benutzt Ihr denn und könnt Ihr ein günstiges empfehlen>

    Vg Marcus

    #17226
    Team Dr. Kuhn
    Mitglied

    » Hi,
    »
    » In der FAQ steht, dass ein GPS Gerät empfehlenswert ist. Ich habe bis
    » jetzt nur ein Standart-Auto-Navi (a la TomTom) benutzt. Welches sich
    » mangels Kartenmaterial wohl nicht anbieten würde.
    » Stell Ich mir das richtig vor, dass Ihr einen ganz simplen GPS Emfänger
    » benutzt, der euch euere Koordinaten und Himmelsrichtung anzeigt und Ihr
    » dann mit dem Kartenmaterial navigiert>
    »
    » Was für ein GPS benutzt Ihr denn und könnt Ihr ein günstiges empfehlen>
    »
    » Vg Marcus

    am günstigsten kommst du mit einem Etrex von Garmin aus, gibts bei Amazon.de…

    [link=http://www.amazon.de/Garmin-eTrex-H-GPS/dp/B000PDV0CE/ref=sr_1_1>ie=UTF8&s=sports&qid=1235303504&sr=8-1]anklicken :-)[/link]

    ansonsten habe ich für schlappe 40 eur noch ein altes gerät von garmin anzubieten (GPS 45)

    wenn du kartenmaterial auf dem gps haben möchtest, empfehle ich das
    GPSmap 60 csx von Garmin, kostet ungefähr 249,- aber dafür mit weltkarte, so eins hatte ich benutzt und war sehr zufrieden

    #17227
    Florian Schmidt
    Teilnehmer

    Servus Marcus,

    für die Rallye ist ein GPS nicht notwendig. Die im Roadbook genannten Campingplätze sind recht einfach zu finden, deren Anfahrt ist dort beschrieben.
    Sich nur für die Rallye ein GPS zuzulegen ist rausgeschmissenes Geld.

    Das Wüstenstück fahren wir im Konvoi, dort nutze ich zur groben Orientierung ein einfaches GPS ohne Kartendarstellung.

    Schöne Grüße
    Florian

    p.s. Ein GPS kann allerdings von Vorteil sein, wenn man sich nicht gemerkt hat wo man in Marrakech sein Auto abgestellt hat. Der Kutschenfahrer hat das „folgen sie einfach dem Pfeil“ recht schnell verstanden und uns auf dem kürzesten Weg zum (beim verlassen des Autos markierten) Parkplatz chauffiert 😀

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.